Teil 5 - Verantwortung übernehmen

Die sieben Säulen der Resilienz

Ich bin nicht das Produkt meiner Umstände. Ich bin das Produkt meiner Entscheidungen.

Stephen Coveys

Es geht darum, wie wichtig es ist, für sein eigenes Leben Verantwortung zu übernehmen.

Das erwähnte Zitat auf dem Bild sagt, dass wir kein Produkt unserer Umstände sind. Sind wir das wirklich nicht? Kennen Sie das Gefühl, dass Sie von den Umständen durch das Leben gestoßen werden? Wenn ja, stehen wir in der Gefahr, dass wir meinen, wenn sich dies oder das ändert, ja dann kann ich endlich das tun was ich möchte. Wir machen unser Leben total von diesen Umständen abhängig. Statt dass wir hingehen und Verantwortung für unser Leben übernehmen und aktiv Entscheidungen treffen, ist die Antwort auf unser momentanes Leben: Die Umstände sind schuld. So schieben wir die Verantwortung ab, überhaupt was in unserem Leben ändern zu wollen, oder wenn dann erst viel später.

Diese folgende Aussage ist ja sehr verbreitet: "Wenn ich mal in der Pension bin, dann..." Warum muss man eigentlich so lange warten um endlich mit dem eigenen Leben zu beginnen? Kennen Sie folgendes Zitat: "Wer etwas will findet Wege, wer etwas nicht will findet Gründe?" Warum scheuen wir uns manchmal mehr oder weniger, unser Leben zu verantworten? Wollen wir unser Leben in die Hand nehmen und Entscheidungen treffen oder haben wir Angst davor, im Leben zu viele oder überhaupt Fehler zu machen? Wie können wir bewusste Entscheidungen für unser Leben treffen? Eine Entscheidung beruht immer auf zwei Entscheidungen. Für das eine sagen wir ja und für das andere nein. Ab und zu keine einfache Aufgabe, aber in vielen Fällen ist nicht beides möglich. Wenn ich in Kreta Urlaub mache, jedoch dauernd davon spreche, dass ich lieber in Sardinien wäre, werde ich diesen Urlaub kaum richtig genießen können, da ich nicht im hier und jetzt lebe.

Erst wenn ich diesen einmaligen Moment des Lebens verspüre, trotz aller äußeren Umstände, kann ich das Leben in einer ganz anderen Dimension erleben. Ich finde eine bewusste Entscheidung ist auch zu wissen oder im Herzen zu spüren, was mir gerade wichtig ist. Ich kenne mein persönliches Warum, also meine Werte.  Dadurch fällt es einem deutlich leichter, sich für das einzusetzen, weil es einem wichtig ist.  Anschließend an diese Gedanken möchte ich ein Zitat von Dietrich Bonhoeffer anfügen: "Der größte Fehler den man im Leben machen kann, ist, immer Angst zu haben, einen Fehler zu machen." Dies führt zu einer Schockstarre in unserem Leben. Das Rad ist auch nicht von heute auf morgen erfunden worden.

Wir wissen alle, wie kleine Kinder laufen lernen. Sie fallen immer wieder hin und stehen wieder auf. Ein Versuch jagt den anderen. Was wäre, wenn sich alle kleinen Kinder sagen würden: „Jetzt stehe ich nicht mehr auf, ich falle eh immer wieder um?“ Dann würden alle Menschen immer noch krabbeln. Eine sehr lustige und zum guten Glück nicht reale Vorstellung. Schon das kleine Kind übernimmt Verantwortung für seine Vision, laufen zu lernen und gibt nicht auf, bis sie es erreicht hat. Winston Churchill hat einmal gesagt: "Erfolg ist die Fähigkeit von einem Misserfolg zum anderen zu gehen, ohne dabei die Begeisterung zu verlieren."

Die ehemalige australische Palliativpflegerin Bronnie schrieb das Buch „5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen“. Sie betreute mehrere Jahre lang sterbende Menschen. Am häufigsten hörte sie folgende Aussage: „Ich wünschte ich hätte den Mut gehabt, mein eigenes Leben zu führen.“

Wann beginnen wir unser Leben zu ver-antworten und aktiv zu gestalten? Egal wie viele Fehler uns auch geschehen, ab dem Tag, an dem wir die Verantwortung übernehmen, gestalten wir unser Leben und nicht mehr hauptsächlich die äußeren Umstände. Ich wünsche Ihnen viel Mut und Kraft, sowie Ausdauer auf dem Weg zu Ihrem Ziel. Diese Freiheit zu verspüren, dass man sein Leben selber verantworten kann, ist ein unbezahlbares Geschenk und gibt neue Freiheit, welche wiederum zu Großen Taten motivieren kann. Eine Frage an Sie: „Ich gehe jetzt Leben, kommen Sie mit?“

Weiter zum Thema "Zukunftsplanung"