Teil 1 - Akzeptanz

Die sieben Säulen der Resilienz

Als Resilienzcoach und Potential-Entfalter starte ich heute eine 7-teilige Serie zum Thema der 7 Säulen der Resilienz. Doch zuerst einmal die Definition: Resilienz ist die Widerstandskraft im eigenen Leben, Krisen und Herausforderungen zu meistern um durch diese Lerngeschenke in späteren fordernden Lebensabschnitten besser gewappnet zu sein. Doch wie komme ich dazu?

Es ist gerade einer der schwierigsten doch fast der wichtigste. Wenn ich Situationen, welche ich nicht mehr ändern kann, annehme, beginne ich loszulassen. So sehr ich mich bemühe, ich kann die Vergangenheit nicht mehr ändern. Ich kenn einige solche Situationen in meinem Leben. Ich weiß es braucht seine Zeit. Loszulassen kann sehr schmerzhaft sein, doch festhalten noch viel mehr. Ich trage es ja solange mit mir, wie ich es tragen will. Wenn ich loslasse ist es weg. Wieviel Last wollen Sie mit sich tragen? Sie wollen Neues in Ihrem Leben erreichen, heben aber den vorhandenen Platz voll mit alten belastenden Angelegenheiten. Ein Tipp den ich Ihnen sofort geben kann. Beginnen Sie die Dinge nicht mehr als Fehler oder Strafe des Lebens zu sehen, sondern fragen Sie sich, was Sie daraus lernen können.

Das Leben ist schön, von einfach war nie die Rede. Sie können nicht scheitern, entweder Sie siegen oder Sie haben gelernt wie es nicht geht. Und noch was: Seien Sie authentisch, d.h. Sie selbst und gehen der Situation nicht aus dem Weg. Stellen Sie sich dem Unmöglichen - Sie werden es schaffen. Es ist Ihr Leben und Sie sind zu etwas Großem bestimmt. Heute ist der erste Tag vom Rest Ihres Lebens.

Weiter zum Thema "Optimismus"