Christian Singer - Das bin ich

Christian Singer

Coach und psychologischer Berater aus Vorarlberg

Vom Gärtner zum Seelengärtner …

… und wie es dazu gekommen ist, dass ich heute Menschen dabei unterstütze, ein Leben voller Lebensqualität zu führen.

Ich bin in den 1970-Jahren in der Schweiz aufgewachsen. Meine Kindheit war von einigen Turbulenzen geprägt. Dennoch gab es auch viele schöne Momente! Ich war und bin ein vielseitig interessierter Mensch. Das machte die Wahl des richtigen Berufs nicht ganz einfach. Einerseits hatte es mir die wunderschöne Natur angetan, andererseits interessierte ich mich für die Arbeit mit Menschen. So stand ein Psychologiestudium auf meiner Wunschliste.

Schlussendlich habe ich mich entschieden, Gärtner zu werden. Meine Berufskarriere startete in einer Produktion von Topfpflanzen. Ich war oft tagelang allein im Gewächshaus tätig, was ich nicht als erfüllend empfand. Einsamkeit machte sich breit. Es ist zwar möglich mit Pflanzen zu reden, doch Antworten bekommt man keine … Meinen Gärtnerberuf übte ich rund 26 Jahre lang aus. In dieser Zeit war ich zwischendurch arbeitslos und begab mich später auch in eine berufliche Findungsphase.

Neue Heimat Vorarlberg

1999 entschied ich mich der Liebe und der Arbeit wegen, die Schweiz in Richtung Vorarlberg zu verlassen. Ich nahm allen Mut zusammen und startete mit der Auswanderung ins Nachbarland. Ein Jahr später folgte die Hochzeit mit meiner Frau Susanne. Beruflich wechselte ich von der Produktion in den Verkauf von Pflanzen, was mir viel Spaß machte!

Nach etlichen Jahren Berufserfahrung hatte ich ausreichend Wissen gesammelt, um mich selbständig zu machen. So wagte ich 2004 – als „Ernährer“ einer dreiköpfigen Familie – meine eigene Gartenbaufirma zu gründen. Es war vor allem in finanzieller Hinsicht ein Schritt, der sehr viel Mut verlangte. Vom Frühjahr bis in den Herbst hinein gab es ausreichend Arbeit, doch die Wintermonate waren hart und ohne Einkommen. Inzwischen kam unser zweites Kind zur Welt und die finanziellen Belastungen wuchsen an.

Dann wurde mir alles zu viel

Mit der Zeit wurden diese Belastungen immer größer. Meine Selbständigkeit, der finanzielle Druck, die Familie – all das wurde zu viel. Ich begann auszubrennen. Es schien unmöglich, alles im Gleichgewicht zu halten. Ich versuchte, mit immer noch mehr Energie, mein Leben aufrecht zu erhalten. Das Burnout klopfte an und die Stresssymptome wurden immer stärker.

In der Ausbildung zum psychologischen Berater, welche ich trotz bestehenden Herausforderungen 2012 begonnen hatte, lernte ich die Logotherapie und Existenzanalyse von Viktor Frankl kennen. Die Erkenntnis, dass jeder Mensch die Freiheit und zugleich die Verantwortung hat, selbst auf die individuelle Situation zu reagieren, änderte mein Leben radikal. Ich begriff, dass ich nicht Opfer meiner Situation bin, sondern mein Leben in Freiheit und Verantwortung selbst gestalten kann. Mein Gefühl der Ohnmacht fand ein Ende und ich begann, mein Leben neu und stressfreier aufzubauen.

Vom Gärtner zum Seelengärtner

Der Job als Gärtner hatte an meinem Körper Spuren hinterlassen. So kam das Ende der Selbständigkeit als Gartenbauer und der Anfang meiner neuen Selbständigkeit als Coach. Ich konnte also doch noch meinem Herzensruf – der Arbeit mit und für Menschen – folgen. Es ist eben dieser Ruf, das Streben nach Sinnerfüllung im Leben, der in mir ein eigenes, stabiles Wurzelwerk entstehen ließ.

Im Herbst 2019 kam es zu einem Rollentausch. Ich blieb als Hausmann mit unseren drei Kindern daheim. Neben dieser Herausforderung konnte ich meine neue Selbständigkeit aufbauen. So wurde ich vom Gärtner zum Seelengärtner. 

Heute coache und berate ich Menschen. Ich unterstütze und begleite sie beim Management von Stress, bei der Burnoutprävention, bei der Persönlichkeitsstärkung und Motivation. Meine persönlichen Erfahrungen der Vergangenheit und meine Ausbildungen ermöglichen es mir, anderen Menschen zu zeigen, wie ein Leben mit erfüllender Lebensqualität geführt werden kann. Ohne dabei auszubrennen. Wie es möglich ist, auch in herausfordernden Zeiten nie die Orientierung und die Motivation zu verlieren. Wie Lebenskrisen die eigene Persönlichkeit stärken können. Und was die Natur für eine positive Wirkung auf das eigene Leben hat.

Aufgrund meines abwechslungsreichen Lebens und einer wichtigen Erfahrung in Südamerika, bin ich das geworden, was ich heute bin! Als junger Mann war ich für einen Sozialeinsatz in Brasilien. Schon damals habe ich gespürt, wie erfüllend es ist, andern Menschen zu helfen. Heute ist es mir möglich, genau diese Erfüllung wieder zu spüren. Als Coach und als Seelengärtner. So finden zwei meiner großen Interessen eine neue Heimat. 

Meine Vision ist, ein Natur- und Gesundheitszentrum zu eröffnen. Für stress-und burnoutgeplagte Menschen wie ich einer war. Und für Personen, die neue Kraft und Orientierung suchen.

Ich bin dankbar für mein neues Leben!
Christian

Mein persönlicher Werdegang

  • September 2022 -
    Dozent an der EALP in Graz

  • März 2021 - Oktober 2021
    Diplomzeugnis Stressmanagement und Burnoutprävention

  • Oktober 2016
    Selbstständig mit eigener Beratungspraxis

  • März 2012 - Juni 2014
    Ausbildung zum psychologischen Berater bei der österr. Gesellschaft für Logotherapie (ÖGL) • Akademie für psychosoziale Kompetenz/Graz • Schwerpunkt Logotherapie und Existenzanalyse nach Viktor Frankl

  • April 2004 - Sept. 2019
    Gartenbau Singer, selbständig.